Die erste Herrenmannschaft ist vorzeitig Meister!

Nach dem 9:6-Sieg gegen den direkten Konkurrenten TTC Bad Godesberg am 12.03. war es geschafft: Der FC Bayern der Kreisliga hat sich schon drei Spieltage vor dem offiziellen Ende der aktuellen Spielzeit uneinholbar auf Platz 1 der Tabelle festgesetzt und ist damit Meister in der Kreisliga. Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison geht es nun also in der kommenden Saison wieder zurück in die Bezirksklasse.

 

Trotzdem wurde der Spielbetrieb selbstverständlich auch an diesem Wochenende fortgesetzt. Am Freitag wurden die Sportkameraden vom ESV Bonn in der Uedorfer Halle begrüßt. Bonn trat mit einer insgesamt recht starken und äußerst erfahrenen Mannschaft um Klemens Krips und Conny Steinkämper an. Der TTC Uedorf hielt in nomineller Bestbesetzung dagegen.

 

Die Doppel gingen mit 2:1 nach Uedorf. Alex/Mario und Christian/Peter gewannen ihre Spiele jeweils klar, nur das schwächelnde Doppel 3 (Mark/Lasse) gab den Punkt ab.

 

Alex legte dann aber sofort mit 3:0 gegen Steinkämper vor. Christian fand gegen einen klasse spielenden Martin Felger am Nebentisch nicht so recht ins Spiel und unterlag mit 0:3.

 

In der Mitte ging es dann mit Peter und Mark weiter. Während Peter seinem Gegner Daniel dieses Mal mit 1:3 unterlag gewann Mark mit schönem Block- und Druckschupfspiel sowie kompromisslosem eigenem Angriff klar mit 3:0 gegen Krips.

 

Lasse hatte es zunächst schwer und stand in den ersten beiden Sätzen gegen Zielinski völlig neben sich. Dann drehte er das Spiel jedoch noch souverän zu seinen Gunsten. Mario geriet gegen Marco zwar immer wieder unter Druck, behauptete sich aber wenn es brenzlig wurde und gewann mit 3:0.

 

Der Stand zu diesem Zeitpunkt lautete 6:3 für Uedorf.

 

Die fehlenden drei Punkte zum Sieg wurden dann von Alex, Christian und Peter besorgt, die jeweils mit 3:1 gegen ihre Gegner gewinnen konnten.

 

Fazit: Mit einem 9:3-Erfolg gelingt es den Uedorfern, den Punktevorsprung gegen einen direkten Tabellennachbarn in einem sehr fairen und konzentrierten Spiel weiter auszubauen. Nun geht es in die verdiente Osterpause. Danach sind vor Saisonende nur noch zwei weitere Spiele gegen Geislar und Fritzdorf zu bestreiten.

Christian in seinem Spiel gegen Felger.

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*