Erste Mannschaft überwintert an der Spitze

Nach zwei weiteren Erfolgen aus den letzten beiden Spielen hat sich die erste Mannschaft an der Tabellenspitze behaupten können.

 

Im Spiel gegen den TV Geislar II wurde trotz erneuter Ersatzgestellung relativ klar mit 9:2 gewonnen. Alex patzte an diesem Spieltag überraschenderweise zweimal. Ansonsten lösten die Uedorfer ihre zum Teil sehr schweren Aufgaben mit Bravour. Mark avancierte dabei zum Matchwinner, denn er spielte äußerst konzentriert und konnte seine beiden Spiele gegen eines der stärksten oberen Paarkreuze der Liga sowie das Doppel zusammen mit Lasse gewinnen. Am Ende stand ein 9:2-Sieg für Uedorf zu Buche.

 

Das letzte Spiel der Hinrunde gegen den Tabellenvorletzten vom TTC Fritzdorf gestaltete man aber dann doch noch sehr spannend. Diesmal mussten gleich 3 Spieler ersetzt werden. Markus, Alfred und Ashraf nahmen die Herausforderung an und unterstützten die Mannschaft nach Leibeskräften, sodass eingangs beruhigenderweise alle drei Doppel gewonnen werden konnten. In den Einzeln lief es dann aber nicht so gut. Nach über zweieinhalbstündigem Kampf konnten Peter und Mark mit dem Gewinn des Schlussdoppels aber dann den Deckel zum 9:7 zumachen. Besonders unser Häuptling Alfred machte aber ein ganz tolles Spiel und gewann sowohl sein Doppel mit Mario sowie seine beiden Einzel.

 

Hinrundenfazit: Nach anfänglich schwachem Start mit zwei unglücklichen Unentschieden fing sich die Mannschaft schnell und gab keinen einzigen Punkt mehr ab, sodass die Tabellenführung zur Winterpause und der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Godesberg verdient sind. Lobend ist zu erwähnen, dass die Mannschaft in den meisten Spielen auf Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen konnte, die immer mit Feuereifer bei der Sache waren.  Gerade die Doppelbilanz darf sich dabei sehen lassen: 30 Siegen in 11 Spielen bei nur 6 Niederlagen sind schon sehr stark und diese Statistik spiegelt auch die Ausgeglichenheit der Spieler innerhalb der Mannschaft gut wider. So darf es gerne weitergehen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*